Veranstaltung

„Nach dem Brand“ –Zeitzeugengespräch mit Ibrahim Arslan

23. April 2018
16:30 Uhr
NFJ-Front-Final.jpg

After the fire – dialogue with Ibrahim Arslan, a contemporary witness
بعد الحريق – حديث مع شاهد عيان إبراهيم أرسلا

Ibrahim Arslan überlebte im November 2009 einen Brandanschlag auf das Wohnhaus seiner türkischstämmigen Familie in Mölln. In jener Nacht verlor der Siebenjährige seine Großmutter, seine Schwester und seine Cousine.
Was Rassismus und Diskriminierung zur Folge haben können und im täglichen Leben bedeuten, weiß Ibrahim Arslan seit frühester Kindheit. In Schulen, in Zeitzeugengesprächen, in Diskussionsrunden, auf Podien und auf Gedenkveranstaltungen gibt er den vielen schweigenden Opfern von Rassismus und Gewalt seine Stimme. Ziel seines Schaffens ist es, Menschen, insbesondere Jugendliche, zu mehr Mut und Engagement gegen rechte Gewalt und Rassismus zu motivieren.

Eine Veranstaltung der Naturfreundejugend Erfurt

Jugendhaus Domizil

Am Alten Nordhäuser Bahnhof 14

Erfurt


alle Veranstaltungen