Modellprojekte

Modellprojekte

Im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ werden Modellprojekte gefördert und wissenschaftlich begleitet. Modellprojekte sind innovative, zeitlich begrenzte Projekte, deren Erkenntnisse auf andere Träger oder Förderbereiche, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe, übertragbar sein sollen. Sie setzen an dringenden Fragestellungen und Problemen an, erproben neue und innovative Ansätze sowie Arbeitsformen, werden wirkungsorientiert geplant und umgesetzt und sind partizipativ gestaltet. Ziel ist die Weiterentwicklung pädagogischer Praxis unter Berücksichtigung spezifischer lokaler Strukturen und deren Überführung in die Regelstrukturen.

Durch das Landesprogramm werden nachfolgende Modellprojekte kofinanziert:

  • Thüringen 19_19“: Demokratie stärken,demokratisches Lernen vorbereiten [Förderverein Demokratisch Handeln e.V.]
  • Distanz – Trainingsmaßnahmen für Risikojugendliche und lokal verankerte Zentren zur Radikalisierungsprävention [Cultures Interactive e. V. Weimar]
  • Erfurter Medienlabor [Freies Radio Erfurt e. V.]
  • OHA – Online Hass Abbauen [Drudel 11 e. V.]
  • Perspektivwechsel Plus [Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V.]
  • #CreateYourWeb – Digitale Courage ist Zivilcourage [Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Thüringen e. V.]
  • bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita [Deutsches Kinderhilfswerk e. V.]