News

Sonderausschreibung zum Themenjahr: „Neun Jahrhunderte jüdisches Erbe und jüdisches Leben in Thüringen“

Auf Anregung der jüdischen Landesgemeinde und der christlichen Kirchen ruft die Thüringer Landesregierung für den Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis zum 30. September 2021 das Themenjahr „Neun Jahrhunderte jüdisches Erbe und jüdisches Leben in Thüringen“ aus.

Ziel ist es, jüdisches Leben in Thüringen sichtbar zu machen, zu würdigen und eine Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart herzustellen.

„Rassendiagnose: Zigeuner“ Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung

Eine Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma

Inhaltlicher Schwerpunkt der Ausstellung ist der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma: von der Ausgrenzung und Entrechtung der Minderheit im Deutschen Reich bis zu ihrer systematischen Vernichtung im besetzten Europa. Der menschenverachtenden Perspektive der Täter werden Zeugnisse der Opfer gegenübergestellt.

Verleihung des Thüringer Demokratiepreises

Auch in diesem Jahr hatte das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport den Thüringer Demokratiepreis ausgelobt. Mit dem Preis werden gute Praxisbeispiele und innovative Ansätze in der Arbeit für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit ausgezeichnet. Diese Projekte oder Einzelpersonen erhalten damit eine Anerkennung ihrer Arbeit und die Möglichkeit, ihre Anliegen öffentlichkeitswirksam darzustellen.