Veranstaltung

Fortbildung: Argumente für die Demokratie! Demokratiepädagogik und ihre Anwendung in der praktischen Arbeit

11. März 2019
9:00-16:00

Respekt, Gewaltfreiheit, freie Meinungsäußerung, Menschenrechte, Minderheitenschutz – die Begriffe, mit denen Demokratie charakterisiert wird, sind groß und manchmal etwas sperrig. Im Alltag der Jugendhilfe sind die Bezüge oft kleiner, konkreter, klientenbezogener. Demokratie heißt in anderen Worten auch: In einer Demokratie hat jedes Individuum die Möglichkeit, sich im Rahmen demokratischer Grundrechte frei zu entfalten und selbstbestimmt seinen Platz in der Gesellschaft zu finden, mit dem Ziel ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen. Dies klingt für Pädagoginnen und Pädagogen sicher vertraut.

Jedoch stand die Demokratie schon lange nicht mehr so auf dem Prüfstein wie aktuell. Das Erstarken des Rechtspopulismus, das Ansteigen rechter Gewalttaten und die Verzerrung von Fakten in den öffentlichen Medien sind aktuelle besorgniserregende Entwicklungen. Deshalb lädt dieses Seminar Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendhilfe dazu ein, sich neu zu versichern und Wissen darüber aufzufrischen, wie wichtig das Erlernen und Ausüben demokratischer Handlungsweisen bzw. das sich Aneignen einer demokratischen Grundhaltung ist.

Seminarziele
Der erste Teil regt die Reflexion zu demokratischen Prinzipien sowie positiven und negativen Seiten der Demokratie an. Die „Achillesferse der Demokratie“ kommt zur Sprache, aber es werden auch die Möglichkeiten diskutiert, die die Einrichtungen der Jugendhilfe als „Lernort für Demokratie“ bieten. Der zweite Teil wirft einen kritischen Blick auf das eigene (berufliche) Umfeld. Leitfragen zu Strukturen und Rahmenbedingungen führen zu einer vertieften Analyse Ihrer Rolle und Ihren Handlungsmöglichkeiten in Sachen Demokratie.

Inhalte
- Bedeutung von Demokratie für das Miteinander im (beruflichen) Alltag
- Demokratieanalyse zur Identifizierung von Entwicklungspotenzialen
- Handlungs- und Wirkungsmöglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Demokratie
- Elemente von Menschenrechtsbildung, Demokratiepädagogik, Betzavta
- Konzept der „informierten Bürgerin“ / des „informierten Bürgers“ für die eigene, aufgeklärte Meinungs- und Entscheidungsfindung und das demokratische Handeln

Jugendberufshilfe Thüringen e.V.

Linderbacher Weg 30

Erfurt

Anmeldung unter fortbildung@denkbunt-thueringen.de oder

https://www.jbhth.de/weiterbildung/denk-bunt-seminare/details/seminare/detail/Event/interkulturelles-lernen-es-muss-kein-buch-mit-sieben-siegeln-sein-24/


alle Veranstaltungen